Altodijo  der Kammerchor

Aachener Zeitung/Nachrichten vom 25.10.2016

 

 Heinsberger Zeitung/Heinsberger Nachrichten vom 13.05.2016

 

Tageszeitung Quimperle vom 10.05.2016

Übersetzung:

Kanerien Kemperle

Das Fest vor dem Jubiläum


Die Kanerien Kemperle empfingen die Chöre Altodijo und Trait d' Union am Samstag Abend in der Kirche Notre-Dame. 130 Chorsänger konzertieren mit schöner Stimmung vor einem begeisterten Publikum.

Spaß, Lächeln, das war das Fest am Samstag Abend in der Kirche Notre-Dame beim Mehrfach-Konzert der Kanerien Kemperle und anderen Chören. Als Vorbereitung auf seinen kurz bevor stehenden 40. Geburtstag war der Chor erfreut, zwei Chöre, aus Deutschland und aus Lot-et-Garonne, einladen zu können. Das ist eine Leistung wenn man weiß, dass es sich dabei um 130 Sänger handelt.

Es sollte nicht versäumt werden hervorzuheben, dass die deutschen Mitwirkenden, vertreten durch das Ensemble Altodijo, mit dem Lied "Ein Freund, ein guter Freund, das ist das schönste was es gibt auf der Welt" auf deutsch begannen, aber jeder hat es erkannt.

Freundschaft war an dieser Stelle das wichtigste Wort in den Vorträgen der drei Chöre.

Man spürte die Veränderungen bei den Sängern (von Trait d´Union, Anm. des Übersetzers) beim Wechsel der Chorleiter und die Zuneigung die dem etwas älteren Dirigenten entgegengebracht wurde und die Kirche war von Beifall erfüllt.

Hervorragende Arbeit und schöne Stimmung

Das Repertoire war in der Tat sehr abwechslungsreich, von französischem über deutschen, religiösen Gesang, traditionellen bretonischen Liedern bis hin zu russisch-orthodoxer Liturgie mit dem Lied "Tibié Paiom", welches die drei Chöre für eine abschließende Aufführung einstudiert haben! Der Wechsel der Chöre auf der Bühne war gekennzeichnet durch die gemeinsam vorgetragenen Lieder.

Man kann sich die Arbeit und die Energie vorstellen, die Voraussetzung für die drei Tage und zwei Konzerte (eines am Freitag in Moëlan) waren, zwischen dem Besuch in Port Louis, Partnerstadt der Kanerien und den gastronomischen Pausen, wobei in Coat-Kaër mehr als 150 Personen jeden Abend verpflegt wurden.

Zum Kalender 

Kaum dass sich der Chor von diesem intensiven Wochenende erholt hat, wird er am Samstag, 4. Juni in Trevoux mit den La Bordèe und am Donnerstag, dem 19. Juni auf der Zitadelle von Port Louis sein.

Zum ersten Mal seit langer Zeit treten die Sänger nicht beim Musikfestival auf, das in diesem Jahr unter der Woche stattfindet.


Bilduntrschrift

Das Konzert war abwechslungsreich zwischen der Technik der Deutschen (hier in schwarz und die Kanerien in rot) und dem Schwung der Trait D´Union, deren Mitglieder Himmelblau, die Farbe der Aquitaine trugen

 

Tageszeitung Qimperle vom 09.05.2016

Übersetzung:

Moëlan-sur-Mer

Konzert. 200 Zuschauer am Freitag in der Kirche


Das Konzert von drei Chören vereinte am Freitag Abend mehr als 200 Zuschauer in der Pfarrkirche. 

Organisiert von den Kanerien Kemperle, ermöglichte es dem Publikum, den deutschen Kammerchor Altodijo, sowie den Chor Trait d' union aus Lauzun zu entdecken. 

Zu Beginn legte der deutsche Chor die Messlatte sehr hoch durch die wunderschöne Interpretation von "Come in and stay a while" (Ronda Polay), "Amazing Grace" (Trad.), oder auch "Moonriver" von Mancini... sowie Rossini, Puccini... und vor dem Wechsel "Les Ptits cafés" von Anne Vandernove zusammen mit den Kanerien Kemperle.

Der zweite Teil des Konzerts setzte den Chor Trait d' union in Szene, der Gospel sowie "Ave Maria" von Caccini und "Une île" von Serge Lama interpretierte.

Das Konzert wurde vom Publikum mit großem Applaus honoriert.


Bildunterschrift: Der deutsche Chor Altodijo bot eine sehr schöne Leistung

 

Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten vom 22.04.2016

 

Rheinische Post vom 19.04.2016

 

Top
UA-47225110-1